Uelzener Versicherung

Pressenewsroom

Übersicht > Pressemitteilungen > Pressemeldung: Wenn Herrchen plötzlich erkrankt / ...

Pressemeldung: Wenn Herrchen plötzlich erkrankt / Uelzener-Notfallkarte kann Hundeleben retten

Veröffentlicht am: 30.06.2020

Treu begleiten uns unsere Hunde durchs Leben. Im Gegenzug brauchen die Vierbeiner aber auch unsere Unterstützung – im Notfall muss ihre Versorgung gewährleistet sein. Was passiert, wenn Herrchen oder Frauchen abrupt ins Krankenhaus müssen oder durch einen Unfall nicht mehr ansprechbar sind?

Eine Notfallkarte im Portemonnaie kann im Ernstfall das Leben des Tieres retten. Wenn diese beim Ausweis oder der Krankenversicherungskarte platziert ist, finden Helfer die Nachricht hoffentlich schnell und können umgehend handeln.

Im Vorfeld ist jedoch eine klare Absprache mit Verwandten oder Freunden notwendig. Der Notfallkontakt sollte eine Beziehung zum Vierbeiner haben und wissen, welche Eigenarten die Spürnase hat. Ist keine Bezugsperson greifbar, kann aber auch im Vorfeld mit einer Hundepension eine Absprache getroffen und die Versorgung geregelt werden. Eine weitere Notfallinfo im Flur des Hundehalters ist in Ernstfall Gold wert. Dort sollten nötige Medikamente und Futtermengen sowie der Ablageort von Leinen und Heimtierausweis vermerkt sein. Das hilft, wenn die Kontaktperson unter Stress steht und mit den Gedanken beim Hundehalter ist – denn in der Regel steht der Notfallkontakt dem Hundehalter nahe.

Die Notfallinfo einschließlich der Notfallkarte finden Sie zum Download unter
https://service.uelzener.de/Downloads.

dazugehörige Kontaktpersonen

Uelzener Versicherung

Ann-Kathrin Rohmann

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 0581/8070-0

dazugehörige Dateien

Uelzener_Notfallkarte

Download Weitere Infos

Uelzener_Notfallinfo_Notfallkarte

Download Weitere Infos

Uelzener_Pressemeldung_Notfallkarte_Hund...

Download Weitere Infos

Empfehlenswert