Übersicht > Pressemitteilungen > Ravensburger legt über alle Geschäftsbereiche leic...

Ravensburger legt über alle Geschäftsbereiche leicht zu

Veröffentlicht am: 31.01.2012 Thema: Unternehmen
tiptoi® - audiodigitales Lernsystem von Ravensburger Seit 2010 hat Ravensburger ein interaktives Lernsystem für Kinder im Programm, das haptische Produkte wie Bücher, Spiele und Spielzeug mit elektronischer Intelligenz verbindet, ganz ohne Bildschi...
Ravensburger Verlag, Verwendung für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Foto: Jan Gebert

Internationale Spielwarenmesse 2012

Die Ravensburger Gruppe ist im vergangenen Geschäftsjahr in einem für Ravensburger schwierigen Marktumfeld um 2,5 % auf 319,5 Mio. Euro* leicht gewachsen. Zu dieser Steigerung trugen sämtliche Geschäftsbereiche des Unternehmens bei. Besonders das audiodigitale Lernsystem „tiptoi®“ erwies sich als Erfolgsprodukt: Ravensburger verkaufte davon über zwei Millionen Produkte.

Spielwaren: Zuwachs in schwierigem Marktumfeld
Der Ravensburger Geschäftsbereich Spiele, Puzzles, Beschäftigung steigerte seinen Umsatz um 1,5 % auf 248,8 Mio. Euro. Diesen Anstieg ermöglichte vor allem das Lernsystem tiptoi®, das als echte Innovation im Spielwarenmarkt Handel und Verbraucher überzeugte. Aber auch mit anderen Produkten wie vor allem der Experimentierreihe „ScienceX®“ verbesserte der Geschäftsbereich seine Umsatzzahlen.

Das Wachstum fand in einem schwierigen Umfeld statt: Nachdem der Markt für traditionelle Spiele und 2D-Puzzles in den europäischen G5-Ländern** über mehrere Jahre stabil war, ging er 2011 um 5 % zurück. Trendartikel zogen – wie es hin und wieder vorkommt – die Kaufkraft der Verbraucher von den Standardkategorien ab. Außerdem erschwerte ungewöhnlich warmes Wetter in Frühling und Herbst den Verkauf von Spielen und Puzzles, da sich Familien eher im Freien aufhielten. „Wir gehen davon aus, dass es sich um einen kurzfristigen Trend handelt“, betonte der Vorstandsvorsitzende Karsten Schmidt am Vorabend der Spielwarenmesse bei einem Pressegespräch, „wir sehen seit Jahren ein stabiles Verbraucherinteresse an traditionellen Spielen und Puzzles.“

Die Nachfrage nach Ravensburger Spielen und 2D-Puzzles, die zu über zwei Dritteln in den G5-Ländern verkauft werden, entwickelte sich ähnlich wie der Markt und war um 6 % rückläufig. Dem ging jedoch ein Bestseller-Jahr voraus: 2010 hatten „Schlag den Raab – Das Spiel“ und „Wer war´s?“ die Ravensburger Spiele und Puzzles kurzfristig um 6 % wachsen lassen. 2011 sanken die Verkaufszahlen wieder zurück auf das Niveau von 2009.

Bei den 3D-Puzzles ging das Geschäft um 18 % zurück. Die Einführung einer neuen Puzzlereihe für Kinder hatte zu einer unübersichtlichen Sortimentsbreite geführt, die für den Absatz im Handel hinderlich war. Dennoch ist Ravensburger optimistisch: Zum einen wurde das Segment für 2012 komplett überarbeitet. Zum anderen verkaufte sich eine neue 3D-Form, nämlich Bauwerke, seit ihrem Marktstart in Deutschland vor fünf Monaten so gut, dass der Absatz der 3D-Puzzles im deutschen Handel um 5 % stieg.

Deutliche Steigerung im Inland, Umsatzeinbußen im Ausland
Die insgesamt positive Entwicklung des Geschäftsbereichs Spiele, Puzzles, Beschäftigung verlief im In- und Ausland unterschiedlich: Im Inland erzielten Ravensburger Spielwaren dank des erfolgreichen Lernsystems tiptoi® eine deutliche Umsatzsteigerung von 7,9 % auf 114,1 Mio. Euro. Im Ausland ging dagegen der Umsatz mit Spielwaren nach einem Wachstum von rund 10 % im Vorjahr um 3,3 % auf 134,7 Mio. Euro zurück - tiptoi® wurde nur im deutschsprachigen Raum angeboten.

Ravensburger Bücher: Steigerung im stabilen Marktumfeld
Während der Kinder- und Jugendbuchmarkt im vergangenen Jahr um 1,5 % leicht zulegte, erhöhte der Ravensburger Geschäftsbereich Kinder- und Jugendbuch seinen Umsatz um 6,2 % auf 70,1 Mio. Euro*. Diese positive Entwicklung ging einerseits auf die neue Buchreihe „Friendz“ zurück, die Themen erfolgreicher Kinderzeitschriften verwertet. Andererseits trug auch hier das Lernsystem tiptoi®, das sowohl im Buchhandel als auch im Spielwarenhandel vertrieben wird, wesentlich zum Umsatz bei.

Über 2 Millionen tiptoi®-Produkte verkauft
Das audiodigitale Lernsystem tiptoi® erwies sich als Ravensburger Bestseller: Über 1,6 Millionen Produkte wurden 2011 von der Innovation verkauft. Inklusive Markteinführung im vierten Quartal 2010 waren es über 2,1 Millionen verkaufte Produkte. Der Reiz des Lernsystems besteht in der Kombination von Büchern, Spielen oder Puzzles mit einer interaktiv agierenden Elektronik.

Ravensburger Spieleland: 20.000 Gäste mehr als im Vorjahr
Im Gegensatz zu Spielen und Puzzles profitierte das Spieleland vom ungewöhnlich warmen Wetter im Frühling und im Herbst: 20.000 Gäste mehr als im Jahr zuvor besuchten den Freizeitpark. Damit stieg die Gästezahl in der vergangenen Saison auf 318.000. Der Umsatz erhöhte sich um 13,4 % auf 7,6 Mio. Euro*.


Ravensburger ist führender Anbieter von Puzzles, Spielen und Beschäftigungsprodukten in Europa und einer der führenden Anbieter von Kinder- und Jugendbüchern im deutschsprachigen Raum. Das blaue Dreieck zählt zu den renommiertesten Markenzeichen in Deutschland. Das Programm umfasst knapp 8.000 verschiedene Produkte (inkl. aller landesspezifischer Ausgaben), die weltweit verkauft und zu 85 % selbst gefertigt werden. 1.640 Mitarbeiter erwirtschafteten 2011 einen konsolidierten Umsatz von 319,5 Millionen Euro*.


* Bitte beachten: Alle Zahlenangaben im Text sind auf vorläufiger Basis. Endgültige Umsatz- und
Ertragszahlen veröffentlichen wir zur Bilanzpressekonferenz im Mai 2012.
** Deutschland, Frankreich, UK, Italien, Spanien

Über Ravensburger

Die Ravensburger AG ist eine internationale Unternehmensgruppe mit langer Tradition und gewachsenen Werten. Ihre Mission lautet „Spielerische Entwicklung“, ihre bedeutendste Marke, das blaue Dreieck, steht für die Werte Freude, Bildung und Gemeinsamkeit und ist eine der führenden Marken für Puzzles, Spiele und Beschäftigungsprodukte in Europa sowie für Kinder- und Jugendbücher im deutschsprachigen Raum. Spielwaren mit dem blauen Dreieck werden weltweit verkauft, und die internationalen Marken BRIO und ThinkFun ergänzen das Angebot der Unternehmensgruppe. 2.188 Mitarbeiter erwirtschafteten 2019 einen Umsatz von 524,2 Millionen Euro.*
* Alle Zahlenangaben Stand 01/2020

Kontaktpersonen

Alle Länder

Heinrich Hüntelmann

Head of Global Public Relations, Corporate PR
Tel: +49 751 86 - 19 42

Bilddaten und weitere Informationen

tiptoi® Produkte generisch

Download Weitere Infos

Ravensburger verkauft 1 Million tiptoi® ...

Download Weitere Infos

3D Puzzle Ravensburger Eiffelturm Spiels...

Download Weitere Infos

Ravensburger 3D Puzzle Eiffelturm

Download Weitere Infos

Themensuche
Dazu passt:
  • 28.01.2014
    8,7 Prozent Wachstum bei Ravensburger

    Die Ravensburger Gruppe hat ihren Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr um 8,7 % auf 358,6 Mio. Euro* gesteigert. Mehr als die Hälfte dieses Wachstums erzielte das Unternehmen durch die erstmalige Konso...
  • 29.01.2013
    Ravensburger wächst in rückläufigen Märkten durch Innovationen

    Der Umsatz der Ravensburger Gruppe ist im vergangenen Geschäftsjahr um 3,1 % auf 330 Mio. Euro* gewachsen. Diese Steigerung erzielte die Gruppe in einem schwierigen Marktumfeld: Zum einen waren die Sp...
  • 30.01.2018
    Ravensburger setzt auf Internationalisierung und Innovation

    Ravensburg, 30. Januar 2018 – Die Ravensburger Gruppe hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 471,7 Mio. Euro* erzielt und lag damit auf dem Niveau des Vorjahres. Im Ausland legte das ...
  • 31.01.2017
    Ravensburger - Eine Dekade Wachstum

    Zehn Jahre hintereinander hat die Ravensburger Gruppe in zeitweise schwierigen Marktverhältnissen ihren Umsatz gesteigert. Im vergangenen Geschäftsjahr wuchs das Unternehmen um 6,9 % auf 474,5 Mio. Eu...
  • 26.01.2016
    Ravensburger wächst um 19 %

    Mit einer Umsatzsteigerung von 19,2 % auf 444,9 Mio. Euro* hat die Ravensburger Gruppe im vergangenen Geschäftsjahr ihren seit neun Jahren anhaltenden Wachstumskurs fortgesetzt. Nahezu alle Tochterges...