Übersicht > Pressemitteilungen > Action im Grünen: Deutschlands familien-freundlich...

Action im Grünen: Deutschlands familien-freundlichster Themenpark am Bodensee

Veröffentlicht am: 01.01.2019 Thema: Spieleland
Über das Ravensburger Spieleland & Feriendorf Seit 1998 steht das Ravensburger Spieleland für Abenteuer, Spiel und Action für die ganze Familie. Das Mitmach-Konzept des Freizeitparks am Bodensee lädt Kinder von zwei bis zwölf Jahren ein...
Ravensburger Spieleland, Verwendung für redaktionelle Zwecke honorarfrei.

Portrait Freizeitpark Ravensburger Spieleland

Ein 36 Meter hoher Aussichtsturm kündigt das Ravensburger Spieleland schon von weitem an. Jedes Jahr tummeln sich hier einheimische Familien und Touristen zwischen den 70 Attraktionen. Sie erfreuen sich an den kinderfreundlichen Angeboten und genießen die vielfältige Landschaft in dem Freizeitpark – mit Seen, Schilfgürtel, Grünflächen und kleinen Wäldchen. Kaum vorstellbar, dass 1997 an dieser Stelle noch ein einfaches Maisfeld stand.

Das Mitmachkonzept – eine Idee von Ravensburger
1998 startete die Ravensburger AG ein Projekt eines neuen Freizeitangebots für Familien: Ein Freizeitpark mit dem Qualitätsanspruch und der Philosophie des Ravensburger „Blauen Dreiecks“, das weltweit für gute Unterhaltung, Bildung und Wissen steht. Jahrzehntelange Erfahrung mit Spielen, Puzzles und Büchern flossen in die Konzeption ein. Die Agentur Ravensburger, die bereits in anderen Freizeitparks Attraktionen realisiert hatte, plante und gestaltete auch das Ravensburger Spieleland. Die Idee eines Mitmachparks entstand.

Auszeichnung für eine „neue Generation Freizeitpark“
Der Landschaftsbau erhielt bei der Gestaltung des Parks besonders viel Aufmerksamkeit. Ursprünglich bestand das Gelände aus einem platten Maisfeld. Die Architekten formten daraus ganze Landschaften. So hat jede Themenwelt ihre ganz eigene Umgebung: Die Kunterbunte Spielewelt ist in eine Lagunenstadt eingebettet, die bunten Zelte im Mitmachland scheinen durch ein Eichenwäldchen und im Entdeckerland erstreckt sich ein alpines Bergpanorama. Mitglieder des Naturschutzbundes e.V. entdeckten 32 Vogelarten, die sich im Park wohlfühlen. Über 2.500 Fische tummeln sich in den Gewässern – rund ein Hektar des Parks besteht aus Wasser. Für die gelungene städtebauliche Umsetzung erhielten die Architekten und Planer des Freizeitparks am Bodensee 2001 den Sonderpreis des Deutschen Städtebaupreises. „In nur zwei Jahren entstand mit dem Ravensburger Spieleland der Prototyp einer neuen Generation von Freizeitparks: Spiellandschaften, die sich mit einer spezifischen inhaltlichen Ausrichtung verbinden und aufs Neue am traditionellen Begriff von Kulturlandschaft orientieren“, heißt es in der Begründung der Jury. Das Ravensburger Spieleland war der erste Freizeitpark, der mit diesem Prädikat ausgezeichnet wurde.

Ausgezeichnete Familienfreundlichkeit

Besonders für Familien lohnt sich ein Ausflug zu Käpt’n Blaubär, Maus & Co. Speziell für ihre Bedürfnisse geschulte Animateure betreuen die einzelnen Attraktionen des Freizeitparks. Sie erhalten in Besucherbefragungen regelmäßig Bestnoten für ihre Kompetenz und Freundlichkeit. So haben 49.965 Kunden im Rahmen einer Befragung der Goethe-Universität Frankfurt und der „Welt am Sonntag“ das Ravensburger Spieleland bereits zum vierten Mal in Folge zum familienfreundlichsten Themenpark Deutschlands gewählt. Geringe Wartezeiten, viele Schattenplätze und Erholungsräume helfen, Stress zu vermeiden. Am Eingang erhalten die Kinder Armbänder mit den Telefonnummern ihrer Eltern – so geht keiner im Park verloren. Und die Bollerwagen zum Ausleihen sind der Hit bei Familien mit viel Gepäck. Familien mit mindestens drei Kindern erhalten gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises eine Eintritts-Ermäßigung von 5 Euro pro Person. Das Ravensburger Spieleland trägt das Prädikat „familien-ferien Baden-Württemberg“, Kinderland Bayern und auch beim Reise-Rankingportal TripAdvisor liegt das Spieleland in Sachen Familienfreundlichkeit immer vorn.

Sicherheit: Jährlich TÜV zertifiziert!
Das Spieleland engagiert sich besonders für die Sicherheit seiner Gäste: Als dritter Freizeitpark weltweit erhielt das Ravensburger Spieleland 2005 das Qualitätssiegel „zertifizierter Freizeitpark“ vom TÜV SÜD, München. Damit bescheinigte der TÜV dem Freizeitpark einen außergewöhnlich hohen Sicherheits- und Qualitätsstandard. Und darauf können sich die Gäste auch heute noch verlassen: Das Ravensburger Spieleland lässt alle der über 70 Attraktionen jährlich vom TÜV SÜD überprüfen. Besondere Anforderungen bestehen nicht nur an die Fahrgeschäfte, sondern auch an das Personal: Intensive Einarbeitungen, Teambesprechungen und Einweisungen schulen die Animateure für die kompetente und freundliche Betreuung der Parkbesucher.

Über 25 Millionen Euro fließen in die Region
Zufriedene Besucher sind die beste Werbung für das Spieleland: Fast 50 Prozent der Gäste kommen auf Empfehlung von Freunden in den Park. Die über 7,5 Millionen bisherigen Besucher stammten nicht nur aus der Region, sondern auch aus den Ballungsgebieten um Stuttgart, München und Zürich. Während der Schulferien fallen zudem viele Autonummern aus Norddeutschland ins Auge: Bodensee-Urlauber, die mit ihren Familien in den Freizeitpark strömen. Die Region Bodensee profitiert vom Spieleland nicht nur aus Sicht des Fremdenverkehrs: Nach einer Untersuchung der “Umwegrentabilität“ fließen jährlich rund 25 Millionen Euro direkt und indirekt an Bauunternehmen, Handwerksbetriebe, Hotels und Tankstellen. Eng kooperiert der Park mit der benachbarten Stiftung Liebenau, einem gemeinnützigen Träger mehrerer Sozialeinrichtungen: Mitarbeiter der Stiftung pflegen Gärten und Gehölze und warten einen Teil der Technik.

Über das Ravensburger Spieleland & Feriendorf
Seit 1998 steht das Ravensburger Spieleland für Abenteuer, Spiel und Action für die ganze Familie. Das Mitmach-Konzept des Freizeitparks am Bodensee lädt Kinder von zwei bis zwölf Jahren ein, gemeinsam mit ihren Eltern zu erleben, zu lernen und jede Menge Spaß zu haben. Mitten im Grünen entdecken jährlich 400.000 Besucher die mehr als 70 Attraktionen in acht Themenwelten – und erleben dabei unvergessliche Familien-Momente. Ergänzt wird das Angebot seit 2016 von einem Übernachtungsangebot im parkeigenen Feriendorf mit 50 Ferienhäusern, 16 Forscher-Zelten und 40 Caravan-Stellplätzen.

Über Ravensburger

Die Ravensburger AG ist eine internationale Unternehmensgruppe mit langer Tradition und gewachsenen Werten. Ihre Mission lautet „Spielerische Entwicklung“, ihre bedeutendste Marke, das blaue Dreieck, steht für die Werte Freude, Bildung und Gemeinsamkeit und ist eine der führenden Marken für Puzzles, Spiele und Beschäftigungsprodukte in Europa sowie für Kinder- und Jugendbücher im deutschsprachigen Raum. Spielwaren mit dem blauen Dreieck werden weltweit verkauft, und die internationalen Marken BRIO und ThinkFun ergänzen das Angebot der Unternehmensgruppe. 2.188 Mitarbeiter erwirtschafteten 2019 einen Umsatz von 524,2 Millionen Euro.*
* Alle Zahlenangaben Stand 01/2020

Kontaktpersonen

Deutschland

Yvonne Wirth

Head of Marketing & PR Leisure centers
Tel: +49 75 42 - 400 118

Bilddaten und weitere Informationen

Alpin-Rafting Ravensburger Spieleland

Download Weitere Infos

Themensuche
Dazu passt: