BEWUSSTSEINSWANDEL GmbH & Verein ELTERNFRIEDEN

Willkommen in unserem Pressebereich

Übersicht > Pressemitteilungen

Neueste Pressemitteilungen

Eltern-Kind-Entfremdung in Deutschland

Eltern-Kind-Entfremdung sollte kein Randthema mehr sein. Nach aktuellen Schätzungen sind zwischen 25.000 und 35.000 Kinder jährlich von diesem Phänomen betroffen. Eine Eltern-Kind-Entfremdung ist durch Kontaktabbruch und/oder Ablehnungshaltung eines Kindes gegenüber einem Elternteil gekennzeichnet und auf bewusste bzw. unbewusste Beeinflussung/Manipulation des betreuenden Elternteils zurückzuführen. Eine bewusste Eltern-Kind-Entfremdung bedeutet emotionale Kindesmisshandlung. Wie man diesem Phänomen entgegenwirken bzw. wie man durch Früherkennung eine Eltern-Kind-Entfremdung verhindern kann, beleuchtet diese Pressemitteilung des Vereins Elternfrieden e.V., der sich auf die Beratung und Intervention von Eltern-Kind-Entfremdung spezialisiert hat. weiterlesen…

Elternfrieden für starke Kinder

Der neu gegründete Verein Elternfrieden setzt sich seit März aktiv für den Elternfrieden ein. Besonders von Trennung bzw. Scheidung betroffene Kinder leiden unter Elternkonflikten und zum Teil unter einer bewussten Eltern-Kind-Entfremdung in Deutschland. weiterlesen…

Bewusstseinswandel hilft

Bewusstseinswandel GmbH richtet für alle Menschen, die jetzt psychologische Unterstützung im unternehmerischen und privaten Leben benötigen ein kostenloses Krisentelefon ein. weiterlesen…

ELTERNFRIEDEN - ein Verein für starke Eltern und starke Kinder

Es ist ein Herzensprojekt der beiden Vorstände Julia Bleser und Carl-Peter Gerlach, die sich beruflich seit knapp vier Jahren dem Thema Bewusstseinswandel von Menschen widmen. Mit ihrem Coaching- und Beratungsangebot haben sie sich in 2019 dann sehr konkret auf die Zielgruppe Eltern und Familien in und nach Trennung bzw. Scheidung fokussiert. Besonders strittige Elternpaare, von Eltern-Kind-Entfremdung betroffene Eltern und Eltern, die sich in Frieden bei einer Trennung begleiten lassen möchten, zählen zu den Klienten des Instituts. weiterlesen…