Übersicht > Pressemitteilungen

Neueste Pressemitteilungen

Die Kleinsten dürfen Kakerlaken-Babys füttern

Die Ravensburger Spielefamilie um die krabbelnde Kakerlake hat wieder Nachwuchs bekommen: „Mein erstes Kakerlakak“ fasziniert jetzt die kleinsten Spieler ab drei Jahren. Für sie ist der beliebte wie gefürchtete HEXBUG® nano®, ein batteriebetriebener Dauerläufer, etwas größer als der aus den Geschwister-Spielen. Und in der jüngsten Version flitzt er als Mama Kakerlake durch die Vorratskammer, um die Babys zu füttern. Die Spieler helfen fleißig mit. Aber wessen Futterkugeln verfüttert die Riesenkakerlake zuerst? weiterlesen…

Neuer Spieleklassiker in XXL: Die Kakerlake zieht ins Ravensburger Spieleland ein

Dieses Jahr präsentiert der Freizeitpark am Bodensee seinen Besuchern zwei Neuheiten. Mit der Kakerlakak-Riesen-Schaukel wird es einen weiteren Ravensburger Familienspielklassiker in Übergröße geben. Darüber hinaus erstrahlt der Kids Airport in neuem Design: 2020 übernimmt die TUI fly das Steuer. weiterlesen…

Ravensburger hat guten Lauf mit Kugelbahn GraviTrax

Ravensburg, 29. Januar 2019 – Die Ravensburger Gruppe hat im vergangenen Geschäftsjahr in allen wesentlichen Geschäftsbereichen zugelegt. Der Umsatz der Gruppe wuchs um 4,3 % (währungsbereinigt 4,9 %) auf 491,2 Mio. Euro*. Damit entwickelte sich Ravensburger positiver als die internationalen Spielwarenmärkte, die überwiegend stagnierten. Deutliche Zuwachsraten erzielte das Unternehmen in Deutschland und vor allem in den USA, wo sich Ravensburger mit zwei Akquisitionen in den letzten Jahren eine stärkere Position aufgebaut hat. Der Bestseller unter den Ravensburger Spielwaren war 2018 die Innovation „GraviTrax“, eine Eigenentwicklung, die nach ihrer Einführung in Deutschland auch international sehr gut angenommen wurde. Den Innovationskurs setzt Ravensburger fort: Ende des Jahres erscheint „toi+“, eine interaktive Spielzeugkonsole ohne Bildschirm. weiterlesen…

Ravensburger setzt auf Internationalisierung und Innovation

Ravensburg, 30. Januar 2018 – Die Ravensburger Gruppe hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 471,7 Mio. Euro* erzielt und lag damit auf dem Niveau des Vorjahres. Im Ausland legte das Unternehmen zu, getrieben von einer positiven Entwicklung bei Spielen und Puzzles in fast allen Märkten. Im Inland blieb der Umsatz aufgrund eines umfangreichen, einmaligen Sondergeschäfts von 2016 hinter dem Vorjahr zurück. Der Internationalisierungsstrategie folgend erwarb Ravensburger im vergangenen Herbst die amerikanische Firma ThinkFun, die sich auf Denk- und Logikspiele konzentriert. Auch der Innovationskurs zahlte sich aus: Ravensburger führte 2017 das Kugelbahnsystem GraviTrax® ein, das sich zu einem Bestseller und zu einem der gesuchtesten Spielwaren im Weihnachtsgeschäft im deutschsprachigen Markt entwickelte. weiterlesen…

8,7 Prozent Wachstum bei Ravensburger

Die Ravensburger Gruppe hat ihren Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr um 8,7 % auf 358,6 Mio. Euro* gesteigert. Mehr als die Hälfte dieses Wachstums erzielte das Unternehmen durch die erstmalige Konsolidierung einer Mehrheitsbeteiligung am US-Spielestartup Wonder Forge Inc., Seattle. Doch auch ohne diese Beteiligung legte Ravensburger in stagnierenden Märkten um 3,9 % deutlich zu. Fast alle Verlagsbereiche trugen zum Wachstum der Gruppe bei. weiterlesen…

Kakerlakak räumt Deutschen KinderspielePreis ab

Essen/Ravensburg, 23. Oktober 2013 – Das Ravensburger Kinderspiel „Kakerlakak“ ist Gewinner des „Deutschen KinderspielePreises 2013“. Bei dem unabhängigen Publikumspreis stimmen mehr als 2.300 spielinteressierte Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab. Das Spiel erhält damit die dritte international wichtige Auszeichnung der Spielebranche. Die Preisverleihung findet heute Abend im Rahmen der Internationalen Spieltage Spiel ΚΌ13 in Essen statt. weiterlesen…

Vier Fragen an Spieleautor Peter-Paul Joopen

Herr Joopen, was macht den besonderen Reiz des Spiels aus? Peter-Paul Joopen: „Punkt eins auf der Spielreiz-Skala sind sich selbst bewegende Teile wie Kugeln, Kreisel, Aufziehfiguren oder eben, wie hier, eine batteriebetriebene Kakerlake. Für ein Brettspiel ist das völlig neu. Punkt zwei ist die Hektik, die im Spiel – ganz anders als im Alltag – für Spaß sorgt. D... weiterlesen…

„Kakerlakak“ ist das beste Spielzeug des Jahres

Ravensburg, 25. Juli 2013 – „Kakerlakak“, die turbulente Jagd auf einen zwölfbeinigen Mini-Roboter hat gestern den Gesamtpreis für „Das Goldene Schaukelpferd 2013“ gewonnen. Das ist der renommierteste Verbraucherpreis für Spielzeug in Deutschland, der zum zwölften Mal von der Zeitschrift familie&co und dem Verband der Deutschen Spielwarenindustrie vergeben worden ist. Kinder, Eltern und Experten haben 50 Spielsachen getestet und die spannende Kakerlaken-Jagd zum „besten Spielzeug des Jahres 2013“ gewählt. Damit erhält das Spiel neben drei Nominierungen die zweite Auszeichnung in diesem Jahr. weiterlesen…

Kinder jagen den krabbelnden Mini-Roboter

Hilfe, Kakerlake in der Küche! Schon flitzt in dem Ravensburger Kinderspiel „Kakerlakak“ der zwölfbeinige Mini-Roboter HEXBUG® nano® durch ein Labyrinth aus Besteckteilen. Welcher Spieler schafft es, die batteriebetriebene Spielfigur durch geschicktes Drehen von Messer und Gabel in seine Falle zu lotsen? weiterlesen…